Kinderbehandlung in unserer Zahnarztpraxis / Kinderzahnheilkunde


Kinder stehen einem Zahnarztbesuch in der Regel ohne jegliche Vorurteile gegenüber. Wenn die kleinen Patienten frühzeitig an den Zahnarztbesuch gewöhnt werden, können die Milchzähne rechtzeitig kontrolliert und beobachtet werden.

Wir empfehlen, Kinder bereits nach dem ersten Geburtstag bei jeder Erwachsenen-Kontrolluntersuchung in die Praxis mitzubringen. So können sie uns frühzeitig kennen lernen – lange bevor eine erste Behandlung notwendig wird. Das Kind gewöhnt sich an den Zahnarzt und Veränderungen an Kiefer und Zähnen können rechtzeitig festgestellt werden. Viele schmerzhafte und teure Zahnbehandlungen sind so meist vermeidbar.

Vorbeugung durch Kinderprophylaxe

Wir können die Eltern über zahngesunde Ernährung und richtige Zahnpflege bei Kindern beraten und regelmäßig Vorbeugungsmaßnahmen zur Gesunderhaltung der kleinen Zähne (Kinderprophylaxe) durchführen. Dabei trainieren wir spielerisch mit den Kindern richtiges Zähneputzen. Die Zähne werden gereinigt, fluoridiert und versiegelt.

So lassen sich Zahnschäden verhindern, und Ihr Kind entwickelt keine Ängste vor dem Zahnarztbesuch.

Jugendprophylaxe

Haben die Kinder ein entsprechendes Alter erreicht werden Sie in unser Jugendprophylaxeprogramm aufgenommen, welches sich speziell den Bedürfnissen jugendlicher Zähne widmet.

Wir geben Tipps in puncto richtiger Zahnputztechnik, gesunder Ernährung und Fluoridierung.

Die individual-prophylaktischen Maßnahmen von Kindern und Jugendlichen werden im Alter vom vollendeten 6. bis 18. Lebensjahr von den Krankenkassen übernommen.


Aktuelles

04.06.2019 Urlaubs-Check beim Zahnarzt
Urlaubs-Check Sommerzeit, Ferien- und Urlaubszeit. Vereinbaren Sie rechtzeitig einen Kontrolltermin und lassen Sie Ihre Zähne nochmal vor dem Urlaub überprüfen.

Tipp

Kinder sollte man mit Durchbruch des ersten Milchzahnes (6.-9. Monat) erstmals zum Zahnarzt mitnehmen.